Generalversammlung 2018

„Unsere Generalversammlung ist immer voller Überraschungen. So auch dieses Mal, im Landhaus Walter nicht in der gewohnten Location, sondern dort im etablierten Jazzclub, zwischen den Bildern von allerlei Berühmtheiten, wie Jimmy Hendrix und Kollegen. Mit entsprechendem Schwung ging auch unsere Präsidentin - und jetzt auch ASO-Präsidentin! - Annemarie Tromp durch die Liste der Traktandenpunkte, sodass erfreulicherweise viel Zeit verblieb, in der sich die Mitglieder beim traditionellen Kaffee und Kuchen austauschen konnten. Zwar gab es etliche Absagen durch die viel zitierte Influenza, aber unser Gastredner Honorarkonsul Michael Eggenschwiler war gekommen und verriet uns viel Wissenswertes über die EDA und die Tätigkeit der Botschaft in Berlin. Ebenfalls begrüßen konnten wir Frau Eggenschwiler. Nach einer kleinen Pause ging es um die jährliche Wiederwahl unserer Präsidentin Annemarie Tromp. Sie wurde natürlich bestätigt, herzlichen Glückwunsch! Neu gewählt werden mussten in diesem Jahr routinemässig die beiden Beisitzer im Vorstand, Vreni Stebner und André Martin. Diese kandidierten jedoch zur großen Überraschung aller nicht wieder, sie wollten damit einen Beitrag leisten, den Vorstand der „Helvetia“ zu verjüngen. Als weitere Überraschung gab es jedoch zwei neue Kandidaten, Manuela Wyman und Thomas Rüedi, beide bereits seit längerem Mitglieder der Helvetia, die einstimmig gewählt wurden. Wir alle freuen uns darüber, und sicherlich gibt es viele neue Ansatzpunkte und hoffentlich Anreize für neue junge Mitglieder. Als Erstes stellte uns Manuela gleich vor, dass die „Helvetia“ jetzt auch auf Facebook zu finden ist. Annemarie Tromp ließ die vielen interessanten und abwechslungsreichen Veranstaltungen des letzten Jahres Revue passieren, und auch in 2018 erwartet uns wiederum viel Neues. Ein Höhepunkt wird die Ausfahrt auf dem historischen Raddampfer „Freya“ zur Regatta bei der Kieler Woche sein. Entsprechend dem anfangs erwähnten musikalischen Schwung geht es jetzt gut aufgestellt mit viel Energie in das neue Jahr der „Helvetia“. 

(Bild:M.Schuler;A.Martin; Tex:A.Martin)

Zurück